Museen Bremen


Universum


Bild der Ausstellungshalle Universum Bremen, Ausstellung, Kultur, Freizeit in Bremen
Gebäude Universum

Wiener Strasse 1a 28359 Bremen Tel. 0421 - 33 46 0 Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Sonderausstellung

"Farben, Formen, Fantasien –
die Kreativität der Natur"
Bis 6. Januar 2010

Bild aus der Ausstellung Universum Bremen, Tisch und Stühle aus Sicht eines 2-3-jährigen Kindes, Ausstellung, Kultur, Freizeit in Bremen
Perspektive eines 2-3-jähigen Kindes








4105

"Universum Bremen"

Eine Reise durch Himmel und Erde, durch Wind und Wetter, über die Ozeane, durch Licht und Schatten und hinauf zur Sonne – im Universum kann man die Geheimnisses des Meeres ebenso spielerisch kennen lernen wie die Weiten des Alls. Mittendrin der Mensch, seine fünf Sinne, seine Gefühle und seine Einzigartigkeit.

Mit allen Sinnen

Der Anfang des Lebens beginnt in der Gebärmutter, durch die der Besucher erst mal hindurch muss, um anschließend anhand seiner Gene seine Einzigartigkeit zu entdecken. Die "Expedition Mensch" ist eine spannende, interaktive Reise in die Welt des Riechens, Hörens, Fühlens und Tastens. Auch Ängste kann man hier erleben, wenn ein tonnenschwerer Fels direkt über dem eigenen Kopf hängt.

Von einem Experiment zum nächsten

Optische Täuschungen, Zerrspiegel, Duftduschen, der Gongschlag, der durch den ganzen Körper geht, das Lauschen auf typische Geräusche aus weit entfernten Ländern, die Ertastung eines komplett dunklen Raums - Exponate, Räume, Installationen und Inszenierungen laden zum Be-greifen, zum Mitmachen, Nachfühlen, Mitdenken und Ausprobieren ein. Anfassen ist hier nicht nur erlaubt, sondern gefordert.

Zeitreise zum Urknall

Nicht minder spannend, lehrreich und informativ sind die Expeditionen "Erde" und "Kosmos": Eine Zeitreise zum Urknall, mit dem Tauchboot zum Meeresboden, Naturgewalten auf dem "Erdbebensofa", Vulkanausbruch und Tornado, Mythen und Geschichten, die Suche nach den kleinsten Teilchen der Materie – im Science Center wird Wissen ohne pädagogischen Zeigefinger vermittelt und Wissenschaft sinnlich erfahrbar gemacht. Das bringt Kindern und Jugendlichen ebenso viel Spaß wie Erwachsenen.

Turm der Lüfte und Wasserwelten

Aber das ist noch längst nicht alles. Mittelpunkt des Freiluft-Entdeckerparks ist der (schiefe) Turm der Lüfte, in dem sich der freie Fall erforschen lässt, man kann über Steinhügel klettern und durch Tunnel kriechen, das Echo und den Lauf des Wassers erkunden.
4000 Quadratmeter Ausstellungsfläche drinnen, 5000 Quadratmeter Außenfläche, dazu die rostrote Schaubox mit wechselnden Sonderausstellungen – da reicht kaum ein ganzer Tag, um die Vielzahl der Exponate, Experimentierstationen und Medienpräsentationen zu erleben und zu entdecken.

"Farben. Formen.Fantasien"

Diese Sonderausstellung eröffnet den Blick auf die Wunder und Kreativität der Natur. Auch hier beeindrucken die Exponate, Versuchsanordnungen und Erlebnisbereiche: blaue, dämmernde und schalltote Räume, Farbdusche und Turmzelle, Aquarien mit zarten Quallen und Schmuckschildkröten, ein Fakir-Nagelhocker und der um 12 Grad geneigte Raum, der sämtliche Sinne so durcheinander bringt, dass einem schwindlig wird.